Michael Köhlmeiers Anklage – #53

FALTER-Radio. Der Podcast mit Raimund Löw


Der Angriff des Schriftstellers Michael Köhlmeiers bei der Mauthausen-Gedenkveranstaltung im Parlament gegen antisemitische Codes und rechtsextreme Töne in der Regierungspartei FPÖ hat heftige Reaktionen ausgelöst. ÖVP-Regierungschef Kurz kritisiert, dass die Schließung der Balkanroute mit dem Naziregime verglichen worden sei, was der Schriftsteller im FALTER-Interview bestreitet. Hat Köhlmeier mit seiner Rede mehr bewegt als verhärtete Fronten? Immerhin rückt die FPÖ-Spitze von der rechtsextremen Aula ab.

Zu hören: Schriftsteller Michael Köhlmeier, FALTER-Herausgeber Armin Thurnher, Presse-Chefredakteur Rainer Nowak und Philosophin Isolde Charim.

(Teil 1)

Lesen Sie das Interview mit Michael Köhlmeier im FALTER 19/18  https://www.falter.at/archiv/wp/ich-will-von-strache-ueberzeugt-werden

 


Weitere Folgen
Wie London die Korruption befeuert - #843 04.12.2022
Cicero über das Gift der Korruption - #842 03.12.2022
Hilfe, Geschenke! - #841 01.12.2022
Die neue Weltordnung - #840 30.11.2022
Rebellische Demokratie oder autoritäre Wende? - #839 27.11.2022
Alle Folgen finden Sie im Podcast-Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!