Die Lektionen von Chemnitz – #88

FALTER-Radio. Der Podcast mit Raimund Löw


Wie weit kippt Europa nach rechts? Diese Frage diskutieren wir im aktuellen FALTER Radio nach den ausländerfeindlichen Randalen in Chemnitz und angesichts der rechtsradikalen Höhenflüge in Schweden und Italien. Die Unruhen in Sachsen nach einer tödlichen Messerattacke zeigen uns, wie brüchig die multikulturelle Demokratie geworden ist. Aber gleichzeitig mobilisiert sich in Sachsen die demokratische Öffentlichkeit wie nie zuvor.

Zu hören: Stadtsoziologin Katja Manz (Chemnitz), Journalisten Hans-Peter Siebenhaar (Handelsblatt), Sibylle Hamann (Falter), Nikolai Atefie (Malmö-Wien) und Lorenz Gallmetzer (Wien-Rom).

Lesen Sie die Reportage "Zu Besuch in Halbdunkeldeutschland" von Sibylle Hamann im FALTER 36/18  https://www.falter.at/archiv/FALTER_20180905EF7862D0CD/zu-besuch-in-halbdunkeldeutschland  



Podcast Studio
Weitere Folgen
Wie London die Korruption befeuert - #843 04.12.2022
Cicero über das Gift der Korruption - #842 03.12.2022
Hilfe, Geschenke! - #841 01.12.2022
Die neue Weltordnung - #840 30.11.2022
Rebellische Demokratie oder autoritäre Wende? - #839 27.11.2022
Alle Folgen finden Sie im Podcast-Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!