Wie Wien zur Popstadt wurde – #213

FALTER-Radio. Der Podcast mit Raimund Löw


Zum zehnten Mal findet von 25. bis 28. Juli 2019 das Popfest rund um den Wiener Karlsplatz statt. Zeit, sich im Falter Salon, dem Podcast für Stadt und Kultur, damit zu beschäftigen.

Warum die Wiener Popszene in den letzten Jahren aufgeblüht ist, wie sich ein Gratisfestival finanziert und weshalb Andreas Gabalier dort nicht willkommen ist, darüber diskutieren Co-Kuratorin Yasmin Hafedh, Popfest-Gründer Christoph Möderndorfer und Musikjournalist Robert Rotifer mit Anna Goldenberg.

Außerdem wird offenbart, welche Rolle der FALTER bei der Gründung des Festivals spielte.

Bestellen Sie Rotifers Buch "Ein Deka Pop" im FALTER Shop:  https://shop.falter.at/ein-deka-pop.html  


Podcast Studio

Weitere Folgen
Wie London die Korruption befeuert - #843 04.12.2022
Cicero über das Gift der Korruption - #842 03.12.2022
Hilfe, Geschenke! - #841 01.12.2022
Die neue Weltordnung - #840 30.11.2022
Rebellische Demokratie oder autoritäre Wende? - #839 27.11.2022
Alle Folgen finden Sie im Podcast-Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!