Die Utopien der Linken – #207

FALTER Radio. Der Podcast mit Raimund Löw

Anzeige

podcast
Die Utopien der Linken – #207

Welche Utopien braucht die Linke, um aus ihrer Defensivsituation herauszukommen? Die Wiener Vorlesungen haben sich dem Thema mit führenden Intellektuellen angenommen.

Der niederländische Bestsellerautor Rutger Bregman ("Utopien für Realisten") und der US-amerikanische Historiker Timothy Snyder diskutieren mit der Ungleichheitsforscherin Miriam Rehm und dem Ökonomen Armon Rezai über das Grundeinkommen, die 15-Stunden-Woche sowie Licht und Schatten großer Ziele.

Diese Episode in englischer Sprache ist ein Mitschnitt der Veranstaltung am 3. Juni 2019.

Lesen Sie den FALTER vier Wochen lang kostenlos: https://abo.falter.at/gratis  

Foto: Paul Pibernig

Anzeige

aktuelle folgen
Einstieg und Ausstieg aus dem Parlament – #206 10.07.2019
Carola Rackete und George Soros – #205 05.07.2019
Was kann Wien als Partystadt? – #204 05.07.2019
Führungswechsel in Europa – #203 03.07.2019
Julia Herrnböck & Florian Klenk über die Fallstricke des investigativen Journalismus – #202 29.06.2019
Alle Folgen finden Sie im Podcast-Archiv.

Anzeige

Anzeige