Wie die Politik mit der Digitalisierung umgeht – #210

FALTER Radio. Der Podcast mit Raimund Löw

Anzeige

podcast
Wie die Politik mit der Digitalisierung umgeht – #210

Über Digitalisierung zu diskutieren bedeutet, sich großen Fragen zu stellen. Wie kann man die nächste Generation mit den richtigen Fähigkeiten ausbilden? Wie sieht eine "datafizierte" Gesundheitsversorgung aus? Müssen gesetzliche Regulierungen anders gedacht werden?

Bei einer Podiumsdiskussion im österreichischen Parlament wurden die Problemstellungen definiert und Antworten gesucht. Welche Rolle kann und soll die Politik spielen? Mit FALTER-Medienredakteurin Anna Goldenberg diskutierten Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, Anton Zeilinger (Präsident der ÖAW), Politikwissenschafterin und Bioethik-Expertin Barbara Prainsack sowie Christoph Meinel, wissenschaftlicher Direktor des Hasso-Plattner-Institut für Digital Engeneering der Universität Potsdam. 

Diese Episode ist ein Mitschnitt der Veranstaltung "Wissenschaft und Politik im Gespräch", die am 18. Juni 2019 im österreichischen Parlament stattfand. 

Foto: Parlamentsdirektion / Thomas Topf

Lesen Sie den FALTER vier Wochen lang kostenlos: https://abo.falter.at/gratis  

 

Anzeige

aktuelle folgen
Klimaschutz vs. Freihandel? Disput um Mercosur – #222 21.08.2019
Die Renaissance der Grenzen – #221 16.08.2019
Von Schreddergate zum Amtsgeheimnis – #220 14.08.2019
Kindsmörderin Medea: antiker Mythos einer Feministin (Teil 1) – #218 09.08.2019
Kindsmörderin Medea: antiker Mythos einer Feministin (Teil 2) – #219 09.08.2019
Alle Folgen finden Sie im Podcast-Archiv.

Anzeige

Anzeige