Wie die ÖBB die Corona-Zeit nützen will – #373

FALTER-Radio. Der Podcast mit Raimund Löw


ÖBB-Chef Andreas Matthä erklärt FALTER-Redakteurin Eva Konzett, warum der Semmering eine Diva ist und wieso die Nachtzüge (noch) kein Internet haben. Zu den großen Hürden in der Konkurrenz mit der Straße zählt Matthä die niedrigen Kosten der LKW und die „Verrücktheiten“ des nationalstaatlichen Fleckerlteppichs in Europa.  


Lesen Sie das Interview mit Andreas Matthä im FALTER 32/20 online: https://www.falter.at/zeitung/20200805/-auch-das-klopapier-ist-mit-dem-zug-gefahren/_dcbc6bf809


Weitere Folgen
Wie man die Flüchtlingspolitik korrigieren könnte – #642 05.12.2021
Obdachlosigkeit – Mythen und Vorurteile – #641 04.12.2021
Sebastian Kurz und der konservative Populismus – #640 03.12.2021
Wie rechtsextrem sind die Anti-Corona-Demonstranten? – #639 02.12.2021
Florian Klenk über Österreichs Affären – #638 01.12.2021
Alle Folgen finden Sie im Podcast-Archiv.