Albtraum Militär in Myanmar –#510

FALTER-Radio. Der Podcast mit Raimund Löw


Myanmar, das frühere Burma, erlebt seit Wochen den Albtraum des Comebacks der Militärdiktatur früherer Zeiten. Am 1. Februar 2021 putschten die Streitkräfte gegen die zivile Regierung. Die Regierungspartei der populären Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi hat im vergangenen Herbst einen triumphalen Wahlsieg errungen. Das Land wird jetzt von einem General geführt, dem Putschisten Minh Aung Hliang. Der Diktator lässt auf die vielen tausend Demonstranten schießen, die eine Rückkehr zu demokratischen Freiheiten und die Freilassung von Aung San Suu Kyi verlangen.


Zu hören: Marcus Brand (Institute for Democracy and Electoral Assistance, Yangon-Stockholm) und den Direktbericht einer jungen Frau aus Yangon.


Weitere Folgen
Mythen rund um die Migration - #838 26.11.2022
Risiken der Weltpolitik - #837 24.11.2022
Das Klimt-Attentat - #836 23.11.2022
Solidarität und unsere Staatsfinanzen - #835 21.11.2022
So sind wir nicht. Oder vielleicht doch? - #834 20.11.2022
Alle Folgen finden Sie im Podcast-Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!