"Die schönsten Bibliotheken der Welt" von Guillaume de Laubier, Jacques Bosser

Nicole Scheyerer
FALTER 4/2004

Die schönsten Bibliotheken der Welt
Guillaume de Laubier, Jacques Bosser
Knesebeck - 2003
0,00

Anzeige


Die Faszination für alte Bibliotheken ist spätestens seit "Der Name der Rose" allgemein verbreitet - auch wenn es heute kein verbotenes Wissen mehtr zu geben scheint. Der Bildband "Die schönsten Bibliotheken der Welt" widmet sich der wohlgeordneten, feudalen Pracht der Schlösser-, Klöster- und Nationalbibliotheken, deren Sammlungsschwerpunkte auch oft in deren Architektur und künstlerischen Ausgestaltung symbolisiert und gefeiert wurden. Mit ausklappbaren Seiten gibt das Buch Einblick in ehrwürdige Lesesäle wie den der Rylands Library in Manchester und informiert über Geschichte, Adressen und Öffnungszeiten der ausgewählten Institutionen.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • absolute Pierre Bourdieu

    Seit dem Tod des französischen Soziologe Pierre Bourdieu im vor genau zwei Jahren sind keine Übersetzungen größerer Texte auf Deutsch erschienen....
    Rezensiert von Nicole Scheyerer in FALTER 4/2004
  • Christbaum kaufen, baden gehen

    Traditionen zum Richtigmachen Ernst Molden, Stadterforscher und poetischer Kraftkerl, präsentiert in seinem jüngsten Buch Traditionen zum Richtigmachen. Tradition muss also...
    Rezensiert von Wolfgang Paterno in FALTER 4/2004
  • In Algerien

    Zeugnisse der Entwurzelung Seit dem Tod des französischen Soziologe Pierre Bourdieu im vor genau zwei Jahren sind keine Übersetzungen größerer Texte auf Deutsch erschienen....
    Rezensiert von Nicole Scheyerer in FALTER 4/2004
  • Meßmers Reisen

    Martin Walser hat ein lesenswertes Buch geschrieben und wird daraus demnächst in Wien vorlesen. Schön, wenn man aus dem Vollen schöpft. Dann...
    Rezensiert von Klaus Nüchtern in FALTER 4/2004
Alle Buch-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 4/2004

Anzeige


Anzeige