"Medienmacher (in) der Zukunft" von Clemens Hüffel, Anneliese Rohrer, Reinhard Christl


FALTER 37/2006

Medienmacher (in) der Zukunft
Clemens Hüffel, Anneliese Rohrer, Reinhard Christl
Holzhausen Verlag 2006
€ 19,00

Anzeige


Wohin entwickelt sich die österreichische Medienlandschaft? Wie verändert sich der Markt durch die neue Tageszeitung "Österreich" und diverse Gratiszeitungsprodukte? Diesen Fragen geht "Medienmacher (in) der Zukunft", ein neues Sachbuch des Fachhochschulen-Studiengangs Journalismus, herausgegeben von Leiter Reinhard Christl, nach. Anneliese Rohrer und Clemens Hüffel, Lehrbeauftragte an der FH, befragten darin gemeinsam mit Studierenden 18 Persönlichkeiten aus der Medienbranche von Horst Pirker bis Wolfgang Fellner nach Gegenwart und Zukunft der Branche.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • Das oblatendünne Eis des halben Zweidrittelwissens

    Kolumnen Sarah Kuttner, 27, "SZ"-Kolumnistin und bis vor kurzem letzter Lichtblick bei MTV, führt eine Lesereise nach Wien. Dem "Falter" erzählte die...
    Rezensiert von Christopher Wurmdobler in FALTER 37/2006
  • Eros

    Roman Helmut Krausser erzählt in seinem neuen Roman "Eros" von lebenslang unerfüllter Leidenschaft. Im Interview spricht er über seine Charaktere,...
    Rezensiert von Klaus Nüchtern in FALTER 37/2006
  • Der Teufel von Mailand

    In Martin Suters "Der Teufel von Mailand" wird ein Wellnesshotel für eine Synästhetikerin zur Vorhölle. Eine LSD-Tablette hat Sonia Forsters...
    Rezensiert von Sebastian Fasthuber in FALTER 37/2006
  • Wien gestern und heute

    Ein Fotoband stellt Bilder von Wien vor hundert Jahren Fotos der Stadt von heute gegenüber - mit bemerkenswertem Ergebnis. Es ist, als ob die...
    Rezensiert von Wolfgang Paterno in FALTER 37/2006
  • Jahrbuch Theater heute 2006

    Die Theatersaison beginnt, wie das Schuljahr, im September. Ungewöhnlicherweise werden die Zeugnisse im Theater aber erst am Beginn des neuen...
    Rezensiert von Wolfgang Kralicek in FALTER 37/2006
Alle Buch-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 37/2006

Anzeige

Anzeige