"SPIRITS ALIKE" von

Klaus Nüchtern
FALTER 12/2007

Anzeige


In den Achtzigern waren die Leaders, bei denen u.a. Lester Bowie und Arthur Blythe spielten, als Supergroup zwischen Funk und Edelfreejazz gegründet worden, nun tourt die von den Altmitgliedern Chico Freeman (ts, ss) und Cecil McBee (b) neu formierte Band wieder. Das Ausreißen von Bäumen steht nicht auf der Agenda, aber das darf man von sechs prominenten Herren im Alter zwischen 57 und 71 Jahren auch nicht verlangen. Ihnen zuzuhören ist dennoch ein weitgehend ungetrübtes Vergnügen, denn diese uneitle, altersweise Lässigkeit, mit der man sich zwischen einem ziemlich ansteckenden Groove und strahlenden Sixties-Lyrismen elegant hindurch windet, sucht ihresgleichen. Der süffige "Mit dem einen Bläser mehr"-Sound ist ebenso bestechend wie das kluge Timemanagement, das alle Längen verhindert; und selbst in den Momenten hibbeliger Kollektivimprovisation achten mindestens zwei Leute darauf, dass die Sache nicht aus dem Ruder läuft.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • Das Google-Copy-Paste-Syndrom

    Wie Netzplagiate Ausbildung und Wissen gefährden STRG+C / STRG+V Zu polemisch: Stefan Weber schießt in der Analyse des "Google-Copy-Paste-Syndroms" übers Ziel hinaus. Als Bullshit-PR, Mickymausforschung...
    Rezensiert von in FALTER 12/2007
  • Was ist der Mensch?

    Die Entdeckung der Natur des Geistes Allzeit bereit Wer sich für die Diskussion um den freien Willen interessiert, hat vermutlich schon einmal etwas vom sogenannten Bereitschaftspotenzial...
    Rezensiert von Robert Czepel in FALTER 12/2007
  • Die Kunst der Burlesque/Die Kunst des Fetischs

    Dita Von Teese ist zwar Stripperin, zieht sich in ihrem neuen Buch aber nie ganz aus. Ihre schillernd inszenierten Burlesque- und Fetischfotos...
    Rezensiert von Gerhard Stöger in FALTER 12/2007
  • Darfur

    Der "uneindeutige" Genozid Viele Afrikas Der Spruch "TIA" ist der Running-Gag des Hollywoodstreifens "Blood Diamonds". Egal ob Mord, Korruption oder Ausbeutung, die Erklärung...
    Rezensiert von in FALTER 12/2007
  • Schwarz & Weiß

    Das Leben der Diane Arbus Wie Keksestehlen in der Nacht Unter dem Titel "Schwarz & Weiß" ist Patricia Bosworths Biografie der Fotorevolutionärin Diane Arbus endlich ins...
    Rezensiert von Maya McKechneay in FALTER 12/2007
Alle Buch-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 12/2007

Anzeige

Anzeige