"Wettlauf um die Welt" von Stefan Aust

Oliver Hochadel
FALTER 32/2007

Anzeige


Friss oder stirb! Deutschland muss die Herausforderung der Globalisierung annehmen. Strukturanpassung! Wachstum! China kommt! Die Wortspenden von Ökonomen, Industriekapitänen und Gewerkschaftern klingen wie das kollektive Pfeifen im Walde. Im "Wettlauf um die Welt" werden die Interviews aus der gleichnamigen ZDF-Doku zerhackt, übers Buch verteilt und mit Reportagen vermengt. So mangelt es nicht an Redundanzen und Plattitüden. Material galore für Diskursanalytiker (das Hohe Lied der Globalisierung) und Völkerpsychologen (verunsichertes Deutschland).


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

Alle Buch-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 32/2007

Anzeige

Anzeige