Demokratie als Exportware

"Gefährliche Wahl" von Paul Collier

Bernhard Riedmann
FALTER 42/2009

Gefährliche Wahl
Wie Demokratisierung in den ärmsten Ländern der Erde gelingen kann
Paul Collier
Siedler 2009

Anzeige


In der Welt des George W. Bush funktioniert das wohl so: rein ins Land, die Bösen erschießen, Wahlen abhalten. Paul Collier, Direktor des Instituts für afrikanische Ökonomien in Oxford, sieht Demokratisierungsprozesse etwas differenzierter: Es braucht gewisse Voraussetzungen, damit die Demokratie ihre transformative Kraft entfalten kann. Collier ist kein Verteidiger von Diktaturen, nur zeigen seine Forschungsarbeiten, dass eine überhastete Demokratisierung gegenteilige, ja destruktive Effekte mit sich bringt. Missbrauch der Demokratie beim Machterwerb, Missbrauch der erworbenen Macht, strukturelle Unsicherheit. An diesen Punkten müsse die internationale Gemeinschaft ansetzen. Friedensmissionen sind im Sinne Colliers, von erzwungenen Regimewechseln von außen hält er allerdings nichts. Diese würden extremistische Identitäten konstruieren und nicht verheilte Wunden des Kolonialismus aufreißen, meint er. Hätte das nur einmal jemand George W. Bush gesagt.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • Du stirbst nicht

    Roman Souverän erzählt Kathrin Schmidt vom Versuch einer Frau, die eigene Souveränität wiederzugewinnen Als Geschenk für Hypochonder ist ­dieses Buch...
    Rezensiert von Daniela Strigl in FALTER 42/2009
  • Am Morgen des zwölften Tages

    Roman Vladimir Vertlib tobt sich als Karl May in einem nazifreundlichen Bagdad aus und kommt dabei nicht ohne Klischees aus Gewalttätige muslimische...
    Rezensiert von Georg Renöckl in FALTER 42/2009
  • Über Land

    Begegnungen im neuen China Peter Hessler, langjähriger Korrespondent der US-amerikanischen Zeitschrift The New Yorker in Peking, hat ein Buch über China geschrieben, das...
    Rezensiert von Josef Gepp in FALTER 42/2009
  • Bliefe von dlüben

    Der China-Crashkurs Ich lese nicht gerne Bücher über das heutige China. Denn wenn man einen Ort als zweite Heimat gewählt hat, will man nicht immer von außen erklärt...
    Rezensiert von Katharina Schneider-Roos in FALTER 42/2009
  • Indien - Die neue vegetarische Küche

    Kochen: Falter-Chefredakteur und Freizeitkoch Armin Thurnher stellt 17 neue Kochbücher vor Monumental Alexandre Dumas holte ihn Mitte des 19....
    Rezensiert von Armin Thurnher in FALTER 42/2009
Alle Buch-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 42/2009

Anzeige

Anzeige