"Wiegenlieder" von Diverse

Gerhard Stöger
FALTER 51/2009

Anzeige


Alte Namen haben unter Jungeltern derzeit Konjunktur; die alten Lieder aber kennen die kleinen Pauls und Gustavs, Carlas und Fannys kaum noch. Das ergab eine deutsche Studie, die in Österreich wohl nicht anders ausfiele. Nun haben 26 prominente deutschsprachige Sängerinnen und Sänger je ein klassisches Wiegenlied in passend schlichten Klavierarrangements eingesungen. Christoph Prégardien ("Der Mond ist aufgegangen") ist dabei, Angelika Kirchschlager ("Sandmännchen"), Markus Schäfer ("Mondnacht"), Jonas Kaufmann ("Aber Heidschi Bumbeidschi"), und sogar Peter Schreier ("Weißt du, wie viel Sternlein stehen") trat für diese Aktion des SWR noch einmal vors Mikrofon.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige