"Glück kommt selten allein" von Eckart von Hirschhausen

Ulrich Rüdenauer
FALTER 52/2009

Anzeige


Dr. med. Eckhart von Hirschhausen hat eine Marktlücke entdeckt und gleich auch gefüllt: Wo Gesundheitswahn und Spaßgesellschaft zusammenstoßen, braucht es einen Vermittler. Also tingelt er kalauernd durch die Lande, schreibt ein ums andere Buch und bespricht Tonträger mit seinen Bulletins. "Glück kommt selten allein" popularisiert die Ergebnisse der Glücks- und Gemütsforschung, und die Massen lachen – auch auf diesen CDs, dem Mitschnitt einer Lesung von "Deutschlands lustigstem Arzt". Den Mühseligen und Beladenen ruft der Dr. humoris causa zu: Wir sind durchaus fürs Glück gemacht. Wenn das keine frohe Botschaft ist!


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige