"Metaphor Vietnam" von Ernst Spycher, Christoph Braendle, Michael Mauracher, Rainer...

Carsten Fastner
FALTER 25/2005

Metaphor Vietnam
Present Memories
Ernst Spycher, Christoph Braendle, Michael Mauracher, Rainer...
Fotohofedition - 2005
29,00

Anzeige


Vor dreißig Jahren, am 30. April 1975, ging der Vietnamkrieg zu Ende. Nur unwesentlich länger schon kennen sich der Fotograf Ernst Spycher und der Schriftsteller und Journalist Christoph Braendle. Gemeinsam suchten die beiden vergangenes Jahr auf einer Reportagereise nach den Schauplätzen des Krieges und nach General Vo Nguyen Giap, dem heute 92-jährigen vietnamesischen Kriegshelden. Was sie statt dessen fanden, das haben sie im Bildband "Metapher Vietnam" dokumentiert: Spycher mit 75 beeindruckenden Farbfotos, Braendle mit einem langen, sehr persönlichen Text, der auch erklärt, wofür die "Metapher Vietnam" steht, und was das alles mit einem Softporno aus den Siebzigern, einem Schlachthof, George W. Bush und ihrer Freundschaft zu tun hat.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • Polarsommer

    Roman Es ist frisch im Sommer an der schwedischen Küste. Die menschlichen Beziehungen sind ungemütlichen Temperaturschwankungen unterworfen. Kristian...
    Rezensiert von Nicole Scheyerer in FALTER 25/2005
  • Der Tote im Eiskeller

    Ein historischer Kriminalroman Ganz weit weg. Marcus Didius Falco findet beim Renovieren "Eine Leiche im Badehaus", und seine Schwester wird mit dem Tode bedroht. Wie günstig,...
    Rezensiert von Martin Lhotzky in FALTER 25/2005
  • Vom zweifelhaften Vergnügen, tot zu sein

    Was weiß man schon von Island? Es gibt dort Geysire, viel Landschaft, weniger Bevölkerung, darunter immerhin eine der bemerkenswertesten Sängerinnen...
    Rezensiert von Sebastian Fasthuber in FALTER 25/2005
  • Zwölf Ringe

    Karl Joseph Zumbrunnen, Wiener Fotograf mit galizischen Wurzeln, reist in den 1990er-Jahren in die Ukraine, verliebt sich in Lemberg und die...
    Rezensiert von Erich Klein in FALTER 25/2005
  • Trocken!

    Die Entziehungsklinik stellt sich Augusten wie ein Wellnesshotel vor: Endlich mal was für Körper und Seele tun! Aber nicht nur die ästhetischen...
    Rezensiert von Nicole Scheyerer in FALTER 25/2005
Alle Buch-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 25/2005

Anzeige


Anzeige