"Corporate Architecture" von Jons Messedat

Martin Droschke
FALTER 30/2005

Corporate Architecture
Entwicklung, Konzepte, Strategien
Jons Messedat
avedition - 2005
71,00

Anzeige


Wirtschaftlicher Fortschritt und die Architektur beflügeln sich gegenseitig. So brachte die Bewirtschaftung des Hinterlands von Venedig die Renaissancevillen Andrea Palladios hervor. Englische und deutsche Fabrikanten modernisierten den Wohnungsbau durch Arbeitersiedlungen, das Familienunternehmen Olivetti gehörte zu den wichtigsten Bauherren der modernen Architektur in Italien. Wie wichtig aber wurde die Architektur erst für die Unternehmen der Markenindustrie, die ihr Image durch Firmengebäude und Flagship-Stores vermitteln möchten? Der vorliegende Band zeigt neueste Beispiele von Corporate Architecture, die Hauptverwaltung der deutschen Post in Bonn (Büro Murphy/Jahn), den New Yorker Issey Miyake-Shop von Frank O. Gehry oder einen Tiroler MPreis-Supermarkt von Rainer Köberl und Astrid Tschapeller.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • Öko-Adressbuch

    für Österreich mit CD-Rom Öko-Adressbuch Wo gibt's die beste Biokost? Wer installiert eigentlich Solaranlagen? Und wie entsorgt man den alten Kühlschrank? - Die Öko-Datenbank...
    Rezensiert von Erich Klein in FALTER 30/2005
  • Paradies verloren

    "Das Paradies ist nebenan", so hieß ursprünglich der deutsche Titel von Cees Nootebooms Debütroman "Philip en de anderen" nach einem Zitat aus...
    Rezensiert von Klaus Taschwer in FALTER 30/2005
  • Saturday

    Glück ist okay Ian McEwans "Saturday" zeigt einen Tag im Leben eines Londoner Neurochirurgen während der großen Friedensdemo vom 15. Februar...
    Rezensiert von Klaus Nüchtern in FALTER 30/2005
  • Karl Amadeus Hartmann

    Komponist im Widerstreit Schüler des Gespenstes Bewegtes Leben, bewegende Musik: Zum 100. Geburtstag des Komponisten Karl Amadeus Hartmann ist eine Werkbiografie erschienen....
    Rezensiert von Carsten Fastner in FALTER 30/2005
Alle Buch-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 30/2005

Anzeige


Anzeige