Im FALTER besprochene Bücher

Buch-Rezensionen aus Falter 8/19

Seinesgleichen

Politische Kommentare aus dem FALTER 1998-2018 Armin Thurnher wird 70. Armin Wolf befragte den Falter-Herausgeber zu seiner Jugend, zum neuen Roman, zu Geschichte und Gegenwart des Falter,...
Armin Thurnher | rezensiert in FALTER 8/19

Rechtswalzer

Kriminalroman Franzobels neuer Krimi gipfelt in einer der denkwürdigeren Opernball-Schilderungen der neuen österreichischen Literatur, ums Tanzen geht es aber...
Franzobel | rezensiert in FALTER 8/19

Wer hat meinen Vater umgebracht

Der französische Schriftsteller Édouard Louis klagt jene an, die aus seinem Vater ein körperliches Wrack gemacht haben Das neue Buch von Édouard...
Édouard Louis | rezensiert in FALTER 8/19

Anzeige

Fähre nach Manhattan

Mein Jahr in Amerika Armin Thurnher wird 70. Armin Wolf befragte den Falter-Herausgeber zu seiner Jugend, zum neuen Roman, zu Geschichte und Gegenwart des Falter,...
Armin Thurnher | rezensiert in FALTER 8/19

Marion Dönhoff

Die Gräfin, ihre Freunde und das andere Deutschland Marion Dönhoff und die Suche nach moralischer Erneuerung im Deutschland nach den Nazis Sie gehörte zu den großen liberalen Gestalten der Bundesrepublik:...
Gunter Hofmann | rezensiert in FALTER 8/19

Frisches Gemüse im Winter ernten

Die besten Sorten und einfachsten Methoden für Garten und Balkon. Poster mit praktischem Anbau- und Erntekalender. 77 verschiedene Gemüse Im Gemüsebau bahnt sich eine Revolution an: Salate, Radieschen, Karotten & Co halten nämlich viel mehr Frost aus als bisher gedacht Anna Ambrosch...
Wolfgang Palme | rezensiert in FALTER 8/19

Anzeige

Sonst kriegen Sie Ihr Geld zurück

Roman Mit seinem Debütroman brachte Tomer Gardi, in Berlin lebender israelischer Jude und Palästina-Unterstützer, 2016 Wirbel in den Literaturbetrieb....
Tomer Gardi | rezensiert in FALTER 8/19

Manaraga.Tagebuch eines Meisterkochs

Roman Vladimir Sorokin ist ein Meister der Dystopien. Die Zukunft sieht bei ihm naturgemäß düster aus, darüber zu lesen bereitet aber ein vergnügliches...
Vladimir Sorokin | rezensiert in FALTER 8/19


Anzeige


Anzeige