"Piano" von Leszek Mozdzer

Klaus Nüchtern
FALTER 45/2005

Piano
Leszek Mozdzer
Arms/Zyx 2005

Anzeige


Der polnische Pianist Leszek Mozdzer - u.a. Partner von Tomasz Stanko, Archie Shepp und Pat Metheny - pflügt sich mit Verve und einer Vorliebe für die perkussiven Aspekte des Klaviers durch die Tasten, präpariert die Saiten mit Bleistiften und Radiergummis, die seinen wilden Romantizismus etwas bremsen, baut die zum Teil überaus eingängigen Patterns zu crescendierenden Permutationen aus, die weniger auf erzählerische Erfindung denn auf Effekt setzen und mitunter den Verdacht nahe legen, es handle sich um eine CD, mit deren Hilfe Hifi-Händler die Kapazitäten ihrer Gerätschaften demonstrieren. Der süffige, genreübergreifende Mix zwischen Sakralmusik, Klassik und Jazz wird sicher viele Liebhaber finden, auch wenn Mozdzer manchmal klingt wie Keith Jarrett auf einer Nähmaschine.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige