"OPERN-RECITAL" von Villazon,r./ plasson,m., Various

Carsten Fastner
FALTER 9/2006

OPERN-RECITAL
Villazon,r./ plasson,m., Various
PLG Classics - 2006
7,60

Anzeige


Clowns muss man nicht mögen. Rolando Villazón war einer, sattelte dann aber glücklicherweise auf Tenor um, schaffte es, die mimische Exzentrik seines Vorlebens für die Opernbühne zu adaptieren, und stahl nicht zuletzt damit 2005 bei der Salzburger "Traviata" seiner Partnerin Anna Netrebko die Schau. Auch beim Hören seines neuen Opernrezitals meint man den stimmlich um nichts weniger ausdrucksstarken Sänger geradezu vor sich zu sehen: Seine musikalisch wie sprachlich facettenreich ausgefeilte Artikulation verhilft ihm zu einer plastischen Präsenz, wie man sie nur selten aus Lautsprechern vernehmen kann. Und das bei einem wild gemischten Programm, das den Mexikaner auf Französisch (Offenbach, Bizet), Italienisch (Puccini, Mascagni, Giordano, Verdi, Donizetti), Deutsch (Flotow, Strauss) und Russisch (Tschaikowsky) ebenso fordert wie als berauschten Schwärmer, unglücklich Liebenden oder tragisch Sterbenden.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

Alle CD-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 9/2006

Anzeige

Anzeige