"Country for True Lovers" von Eleni Mandell


FALTER 6/2004

Country for True Lovers
Eleni Mandell
Trocadero - 2004
0,00

Anzeige


Mit drei ausschließlich als Import erhältlichen CDs machte sich Eleni Mandell bereits einen guten Namen als Songwriterin auf den Spuren von PJ Harvey und Tom Waits. Auf ihrer ersten offiziellen europäischen Veröffentlichung kehrt Mandell, die vom LA Weekly gemeinsam mit dem kürzlich verstorbenen Elliott Smith als "Best Songwriter/Composer 2003" gewürdigt wurde, Indie-Rock, Folk und jazzigem Bar-Blues den Rücken und legt dem Titel entsprechend ein lupenreines Countryalbum vor. Genrekonform kreisen die Stücke durchwegs ums Thema "Liebe und Herzschmerz", wobei Mandells gefühlvoller Gesang durch die zurückhaltend stimmige Instrumentierung angenehm kitschfrei umrahmt wird.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • Guinir

    Der Aufkleber am Cover verweist auf die Beteiligung von Nils-Petter Molvær und Bugge Wesseltoft, den beiden Hauptabteilungsleitern des Scandinavian...
    Rezensiert von in FALTER 6/2004
  • Likes ...

    Als Stimme des House-Dekonstruktivisten Matthew Herbert kennt man sie, jetzt öffnet Dani Siciliano ihre persönliche Schatzkammer. Auch wenn manche...
    Rezensiert von in FALTER 6/2004
  • Chemistry

    Diverse Beiträge im "Soundpark", der von FM 4 betriebenen Internetplattform für junge österreichische Musik, hatten Zeebee schnell den Ruf als...
    Rezensiert von in FALTER 6/2004
  • Haydn, Skrjabin, Ravel, Prokofjew

    Konzerthaus und Musikverein schicken die in Belgrad geborene, seit Jahren in Wien lebende Pianistin Anika Vavic derzeit im Rahmen des "Rising-Star-Zyklus"...
    Rezensiert von in FALTER 6/2004
Alle CD-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 6/2004

Anzeige


Anzeige