"Kitsch & Revo" von Stimmgewitter Augustin

Gerhard Stöger
FALTER 49/2006

Kitsch & Revo
Stimmgewitter Augustin
Non Food Factory - 2006
0,00

Anzeige


In neunköpfiger Besetzung interpretiert der musikalische Flügel der Boulevardzeitung Augustin revolutionäres Liedgut ("Die Arbeiter von Wien"), Schlager ("Weiße Rose aus Athen") oder die Schnittmenge daraus ("Ich sprenge alle Ketten"). Mit den Sängerknaben hat die Performance nicht viel am Hut, durch entsprechende Leidenschaft wird dieses kleine Manko aber locker wettgemacht. Musikalische Unterstützung kommt von Szeneprominenz wie Wolfgang Schlögl, Fritz Ostermayer, Die Strottern und Texta; der Goldene-Zitronen-Sänger Schorsch Kamerun steuert einen Remix bei.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • Gulag Orkestar

    Zach Condon alias Beirut hat alte russische Polkaplatten durch seinen Großvater kennen gelernt und sich in die Musik von Goran Bregovic verliebt....
    Rezensiert von Gerhard Stöger in FALTER 49/2006
  • THA BLUE CARPET TREATMENT

    Der Dogfather erweist sich einmal mehr als coolster Hund des Rapbusiness. Zwischen mild ironischen Gangsta-Posen, Reflexionen eines Pimps und...
    Rezensiert von Sebastian Fasthuber in FALTER 49/2006
  • : Mozart :

    Seit 27. Januar wird Mozarts 250. Geburtstag gefeiert, und weil das Jubeljahr seit dem 5. Dezember, dem 215. Todestag, nun langsam, aber sicher...
    Rezensiert von Carsten Fastner in FALTER 49/2006
  • Potsdam Meets Vienna

    Seit 27. Januar wird Mozarts 250. Geburtstag gefeiert, und weil das Jubeljahr seit dem 5. Dezember, dem 215. Todestag, nun langsam, aber sicher...
    Rezensiert von Carsten Fastner in FALTER 49/2006
  • Complete Piano Trios

    Zu schade, dass das Trio Wanderer bei seiner "Gesamteinspielung" der Brahms'schen Klaviertrios auf das posthum veröffentlichte A-Dur-Trio verzichtet...
    Rezensiert von Carsten Fastner in FALTER 49/2006
Alle CD-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 49/2006

Anzeige


Anzeige