"The Bronx" von The Bronx


FALTER 8/2004

Anzeige


Hier ist sie - die "The"-Band, die allen vorhergehenden die Krone aufsetzt. Roh, brutal und voll mehr oder weniger gerechtem Zorn rockt sich das Quartett aus L.A. auf seinem Debüt durch elf Punk-Bretter, die den Stooges ebenso viel verdanken wie der lokalen Hardcoreszene. Gleichermaßen von Schmerz und Aggression erfüllt, weil Freunde gerade an Überdosen und Schusswunden krepieren, während man selbst im Schatten des Sunset Strips von Rabattmarken und Amphetaminen lebt, bleibt The Bronx auch nur der Rückgriff auf manisches 3-Akkord-Geprügel, um mit Titeln wie "They Will Kill Us (Without Mercy)" oder "Heart Attack American" möglicherweise doch noch 15 Minuten zu bekommen. Eine der vehementesten Rockplatten der letzten Jahre.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige