"Das Klavierwerk" von Margarete Babinsky, Egon Wellesz

Carsten Fastner
FALTER 6/2007

Das Klavierwerk
Margarete Babinsky, Egon Wellesz
Capriccio - 2006
19,95

Anzeige


In seiner Heimat Wien hat man den Musikologen Egon Wellesz (1885-1974) in den letzten Jahren als Komponisten wiederentdeckt, und auch in England, wohin er 1938 emigriert war, schätzt man seine Musik. Umso erstaunlicher, dass sein umfangreiches Klavierwerk bislang kaum auf CD greifbar war. Die Wiener Pianistin Margarete Babinsky hat mit ihrer Gesamtaufnahme auf drei CDs Abhilfe geschaffen. Ein Projekt, das leider nur unter die Rubrik "verdienstvoll" fällt: Ihrem nüchternen, bisweilen gar farblosen Spiel kann man im besten Falle das Bemühen um eine möglichst objektive Darstellung dieser vergessenen Musik zugute halten.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • Lie Lover Lie

    Man kann dem Problem des schwierigen zweiten Albums also auch durch Arbeitsbeschleunigung entgehen. Nur ein knappes Jahr nach der Europaveröffentlichung...
    Rezensiert von Gerhard Stöger in FALTER 6/2007
  • Some Loud Thunder

    Man kann dem Problem des schwierigen zweiten Albums also auch durch Arbeitsbeschleunigung entgehen. Nur ein knappes Jahr nach der Europaveröffentlichung...
    Rezensiert von Gerhard Stöger in FALTER 6/2007
  • THE WORDS AND THE DAYS

    "The Wind" heißt eine der schönsten Nummern dieses Albums, und in der Tat wird man wenig finden, was so gut durchlüftet ist wie die Musik dieses...
    Rezensiert von Klaus Nüchtern in FALTER 6/2007
  • Rocko Schamoni & Little Machine

    Einer der fähigsten (und manchmal albernsten) Entertainer deutscher Zunge geht als Sänger in Frühpension. Mit vierzig Jahren bringt Rocko Schamoni...
    Rezensiert von Sebastian Fasthuber in FALTER 6/2007
Alle CD-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 6/2007

Anzeige


Anzeige