"La cucaracha" von Ween

Sebastian Fasthuber
FALTER 45/2007

La cucaracha
Ween
Schnitzel/Indigo 2007
€ 10,90

Anzeige


Die falschen Rockbrüder Dean und Gene Ween nähern sich wieder ihrer alten Qualität an. Ein Meisterwerk wie das jüngst wiederveröffentlichte "Chocolate & Cheese" wird zwar vermutlich nie mehr kommen, "La Cucaracha" sollte aber sowohl Fans wie Neulingen Spaß machen. Es handelt sich diesmal um keine Konzeptplatte, sondern um einen bunten Abend mit ironischen und ernst gemeinten Songs, gekonnten und bewusst in den Sand gesetzten Stilbrüchen. Die Küchenschabe irrt beschwipst zwischen Country, Schweinerock, Reggae und Schnulzen herum, ehe sie im furiosen Freakout "Woman and Man" völlig durchdreht.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • Jazz Ist Anders

    Die Ärzte lassen ihre Midlifecrisis hinter sich und laufen vier Jahre nach dem eher durchwachsenen Album "Geräusch" zu lässiger Topform auf....
    Rezensiert von Gerhard Stöger in FALTER 45/2007
  • Bunny Games

    Bei Wien Modern wird demnächst der Erste Bank Kompositionsauftrag 2007 uraufgeführt, "The Book of Serenity" von Klaus Lang. Das Stück des letztjährigen...
    Rezensiert von Carsten Fastner in FALTER 45/2007
  • Adrian Orange & Her Band

    Mitte der Neunziger war es ganz einfach: Stand auf einer Platte "K-Records", so war ziemlich sicher schrammeliger Indiepop mit punkigem Background...
    Rezensiert von Gerhard Stöger in FALTER 45/2007
  • Catharsis In Crisis

    Mitte der Neunziger war es ganz einfach: Stand auf einer Platte "K-Records", so war ziemlich sicher schrammeliger Indiepop mit punkigem Background...
    Rezensiert von Gerhard Stöger in FALTER 45/2007
Alle CD-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 45/2007

Anzeige

Anzeige