"In Aller Stille" von Die Toten Hosen

Gerhard Stöger
FALTER 48/2008

In Aller Stille
Die Toten Hosen
JKP 2008
€ 11,60

Anzeige


Der Titel lügt, denn Stille war gestern, war "Hosen unplugged" und war über­raschend gut. Heute ist wieder Rock, auffrisiert und doch räudig. Bündelung der Kräfte, Konzentration auf die eigenen Stärken. Der Zug nach vorne hält trotz einiger Balladen (toll: das Duett mit Schauspielerin Birgit Minichmayr) das ganze Album über an. Die Midlife-Crisis beschränkt sich auf die Texte (Campino bei der Bibelstunde?!?), kann der Musik nichts anhaben. Und natürlich ist fast alles so angelegt, dass man es bereits vor dem ersten Hören zu kennen scheint. Wer die Düsseldorfer immer schon Scheiße fand, wird sich bestätigt sehen. Sympathisanten aber dürfen sich freuen: "In aller Stille" ist eine sau­gute Hosen-Platte!


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige