"Storyteller" von Marilyn Crispell Trio


FALTER 18/2004

Storyteller
Marilyn Crispell Trio
ECM/Lotus - 2004
0,00

Anzeige


Der Titel ist ein bisschen irreführend, denn süffiges Geschichtenerzählen hört sich anders an. Kaum je zuvor hat man die amerikanische Pianistin so introvertiert und samtpfötig gehört. Gemeinsam mit ihren kongenialen Partnern, dem Bassisten Mark Helias und dem Becken-und-Beserl-Gott Paul Motian, zelebriert sie die hohe Schule des Andeutens, Aussparens und Abhebens. Hier spürt man, wie Musik im Moment entsteht, wie man sie in der Schwebe hält und Dynamik mit sparsamsten Mitteln erzielt. Und hin und wieder wird sogar ganz zart losgegroovt - bis dann das Schlagzeug wieder Schluss macht mit dem taktvollen Takthalten.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • In Vain

    Abwärts und immer nur abwärts scheint sich Georg Friedrich Haas' Ensemblestück "In Vain" zu schrauben, zu drehen, zu reiben, und jeder Ansatz...
    Rezensiert von in FALTER 18/2004
  • Heroes To Zeroes

    Helden oder Nullen? Die vier Briten lösten einst extreme Reaktionen aus. Für die später als "Three EPs" veröffentlichten Frühwerke wurden sie...
    Rezensiert von in FALTER 18/2004
  • Planter's Club III

    Samir Köck hat es wieder getan. Der Journalist und DJ präsentiert den dritten Teil seiner Reihe mit subtil-sublimen Soul-Stücken. Einmal mehr...
    Rezensiert von in FALTER 18/2004
  • Rendez-vous

    Bryan Ferry war wohl ein bisschen faul und steuerte lediglich seinen alten Roxy-Music-Hit "In Every Dream Home A Heartache" bei; zwölf weitere...
    Rezensiert von in FALTER 18/2004
Alle CD-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 18/2004

Anzeige


Anzeige