"Übersee" von LaBrassBanda

Gerhard Stöger
FALTER 48/2009

Anzeige


Stellen Sie sich vor, der Hamburger Chefstyler Jan Delay hätte fünf aufgeweckte bayrische Cousins. Ungefähr so klingt die seit 2007 aktive LaBrassBanda. Das mit drei Bläsern, Bass und Schlagzeug besetzte Quintett versteht es auf räudig-elegante Art, Funk, Dub, alpinen Background und lässige bayrische Texte zu verbinden. Sein Funk will kein Musikantendiplom präsentieren, sondern den Tanzboden aufmischen; in den ruhigen Dub-Passagen darf auch einmal die Kuhglocke bimmeln. Demnächst gleich fünfmal live in Wien: am 25.11. im kleinen Café Carina, am 4.12. mit Russkaja im Gasometer und vom 28. bis 30.12. in der Kulisse.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige