"usique pour 3 femmes enceintes" von Marc Leclair


FALTER 11/2005

Anzeige


"Musik für drei schwangere Frauen". Der Kanadier Marc Leclair, besser bekannt unter seinem Cut-up-Techno-Alias Akufen, wurde von drei gleichzeitigen Schwangerschaften im Freundeskreis zu einem Trackzyklus über das Wunder der Menschwerdung inspiriert. Was der Beschreibung nach doch ein wenig prätentiös klingt, entpuppt sich als eine der schönsten und gefühlvollsten Elektronikplatten der letzten Zeit und als kongeniales Gegenstück zum hektischen Akufen-Meisterstück "My Way" (2002): angenehm fließend, mit exquisiten Sounds, feinsinnigen Rhythmen und weit ausholenden Spannungsbögen.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige