"B-Sides & Rarities" von Nick Cave


FALTER 14/2005

B-Sides & Rarities
Nick Cave
Mute/EMI - 2005
0,00

Anzeige


Nick Cave und seine Bad Seeds veröffentlichen nicht nur beinahe jährlich neue Studioalben. Der Vielschreiber pflegt die Geldbörse seiner Fans auch dadurch zu strapazieren, dass er immer wieder besonders schöne Stücke auf B-Seiten von Singles versteckt. Diese 3-CD-Box zeigt nun auch jenen, die nicht auf Plattenflohmärkten stöbern, wie gut viele der unbekannteren Cave-Nummern der letzten zwanzig Jahre sind - und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Der Nerd kann Löcher in der Sammlung stopfen, der Genießer freut sich über eine etwas andere Best-of-Zusammenstellung mit Ecken und Kanten. So oder so: ein Anlass für manche Freudenträne.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren

  • The Principle of Superposition

    Wir sind Lasch Die mageren Jahre sind vorbei. Mit ihrem neuen Album spielt sich "The Famous Band Lasch" aus Graz im bekannten Quantenraum weit...
    Rezensiert von in FALTER 14/2005
  • Absender auf Achse

    So schaut's aus, wenn ein heimisches Majorlabel auf den Neo-NDW-Boom reagiert: drei knapp bekleidete Sängerinnen in die Auslage gestellt, um...
    Rezensiert von Gerhard Stöger in FALTER 14/2005
  • Retropolis

    So schaut's aus, wenn ein heimisches Majorlabel auf den Neo-NDW-Boom reagiert: drei knapp bekleidete Sängerinnen in die Auslage gestellt, um...
    Rezensiert von Gerhard Stöger in FALTER 14/2005
  • You Bring Me Joy

    Beim ersten Hören könnte man glauben, das notorische Popjazzfeelgoodpaar Tuck and Patti habe zur Abwechslung ein zurückhaltendes Album machen...
    Rezensiert von in FALTER 14/2005
  • Trotzdemtrotz

    So schaut's aus, wenn ein heimisches Majorlabel auf den Neo-NDW-Boom reagiert: drei knapp bekleidete Sängerinnen in die Auslage gestellt, um...
    Rezensiert von Gerhard Stöger in FALTER 14/2005
Alle CD-Rezensionen | Alle Rezensionen aus FALTER 14/2005

Anzeige


Anzeige