"We Are Monster" von Isolée


FALTER 26/2005

We Are Monster
Isolée
Playhouse 2005

Anzeige


Mit "Beau Mot Plage" feierte Rajko Müller alias Isolée zum Millennium im immer mehr von Monokultur geprägten House/ Techno-Gemüsegarten einen der letzten übergreifenden Hits. Seitdem hat er in seine um eine elektronische Version von Funk bemühte Musik immer mehr Kanten eingearbeitet. Hier macht er nun vor, wie sehr man Beats verstolpern und wie weit Synkopierung treiben kann, ohne an Dynamik und Tanzbarkeit zu verlieren. Das i-Tüpfelchen sind die darüber irrlichternden geisterhaften Melodiebögen und Psychedeliknebel, deren intensive Wirkung so manchen Neo-Progressive-Rockern zu denken geben sollte. Ein kleiner Genremeilenstein.


Anzeige

Diese Rezensionen könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige