Tout est pardonné

All is Forgiven

Szenen einer Vater-Tochter-Beziehung, angesiedelt in Wien und Paris: Der unglückliche Victor quält Gattin und Tochter. Erst elf Jahre später kommt es zu einer allmählichen Aussöhnung. "Tout est pardonné" erzählt entgegen seinem Titel davon, wie schwierig es ist zu vergeben - und wie einfach, jemanden zu verurteilen. Ein Film voller leiser Zwischentöne, dunkler Flecken und dabei – gerade am Ende – doch von überraschender Helligkeit" (Michael Pekler). - (Vorfilm: "Après mûre réflexion")

Regie:
Regie:
Mia Hansen-Love
Darsteller:
Darsteller:
Paul Blain, Marie-Christine Friedrich, Victoire Rousseau, Constance Rousseau, Alice Langlois
Land:
Land:
F
Jahr:
Jahr:
2007
Dauer:
Dauer:
105 min

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×