Empfohlen

Kinder. Wie die Zeit vergeht.

Heises dritter filmischen Besuch in der früheren Chemie-Region von Halle und Leipzig: die vorläufige Bilanz seiner Langzeitbeobachtung, die überprüft, was aus Träumen, Visionen und Ängsten der einstigen GesprächspartnerInnen geworden ist. Kamerafahrten in Schwarzweiß, ein melancholisches Meisterstück. - Im Anschluss "Was ist Gegenwart?": Thomas Heise im Gespräch mit Constantin Wulff.

Regie:
Regie:
Thomas Heise
Land/Jahr:
Land/Jahr:
D 2007
Dauer:
Dauer:
86 min
Altersfreigabe:
Altersfreigabe:
Keine Angabe

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige


Anzeige