Nelkengasse - Die Flucht der Familie Moldau

Zeitzeugenporträt von Heinz Moldau, dessen Familie 1938 aus der Nelkengasse 6 flüchten musste. In der NS-Zeit wurden insgesamt 14 Bewohner dieses Hauses in Konzentrationslagern ermordet. Moldaus Familie, Lederwarenerzeuger, überlebte, weil sie grade noch rechtzeitig nach Großbritannien emigrieren konnte. - Anschließend Gespräch mit Regisseurin Reill und Karl Hauer (Bezirksmuseum 3. Bezirk), Moderation: Eva Gerber.

Regie:
Regie:
Alexandra Reill
Land:
Land:
Ö
Jahr:
Jahr:
2008
Dauer:
Dauer:
50 min

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×