Kairo 678

© Arsenal Filmverleih

© Arsenal Filmverleih

© Arsenal Filmverleih


Ein Jahr nach dem arabischen Frühling zeigt "Kairo 678" den gesellschaftlichen Umbruch in Ägypten aus der bisher kaum beachteten Perspektive der Frauen. Erzählt wird von drei Frauen aus unterschiedlichen Schichten, die sich gegen männliche Übergriffe zur Wehr setzen. Fayza wird ständig in den überfüllten Bussen der Hauptstadt begrapscht, Seba wurde Opfer einer Massenvergewaltigung und Nelly ist bei einem Überfall nur knapp ihren Peinigern entkommen. Ganz unterschiedlich sind die Reaktionen dieser Frauen, die nicht länger Opfer sein wollen: Die eine zieht vor Gericht, die andere das Messer.

Regie:
Regie:
Mohamed Diab
Land:
Land:
Ägypten
Jahr:
Jahr:
2010
Dauer:
Dauer:
100 min

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×