Empfohlen

Kurt Neumann: Von Judenburg nach Hollywood

Ziemlich außergewöhnliche Ausstellung über einen außergewöhnlichen Mann: Kurt Neumann (1902-1984), österreichischer Kommunist, kehrt 1937 nach drei Jahren im französischen Exil zurück, um sich als Koherausgeber der "Neuen Österreichischen Blätter" für die Bildung einer Volksfront gegen die Nazis stark zu machen. Daraus wird nichts, er muss fort, flieht nach Prag und landet schließlich als Autor und Kleinstdarsteller in Hollywood. - Zur Eröffnung spricht Ausstellungskurator Heinz Trenczak, danach folgt eine Lesung aus Neumanns 2012 im Verlag Clio erschienenem Buch "Gefangen zwischen zwei Kriegen". Veranstaltet vom Aktionsradius in Kooperation mit den Prenninger Gesprächen sowie der Theodor Kramer Gesellschaft.

Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Kinoredaktion empfohlen

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×