Der Mond ist aufgegangen

Tsuki wa noborinu

"Mokichi ist der verwitwete Vater dreier Töchter, mit denen er seit dem Krieg auf dem Gelände eines Tempels lebt. Setsuko, die ­jüngste, will gemeinsam mit Shoji, einem Untermieter der Familie, ihre ältere Schwester Ayako mit einem seiner Freunde verkuppeln – was allerlei Reimerei und Reibereien mit sich bringt. Das Drehbuch stammt von Ozu!" (R.H.)

Regie:
Regie:
Kinuyo Tanaka
Darsteller:
Darsteller:
Chishu Ryu, Hisako Yamane, Yoko Sugi, Mie Kitahara
Land:
Land:
J
Jahr:
Jahr:
1955
Dauer:
Dauer:
102 min

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×