Empfohlen

Viva la libertà

Foto: Polyfilm


Nachdem sich der Oppositionsführer Enrico Oliveri mitten im Wahlkampf entnervt von den politischen Intrigen zu seiner ehemaligen Geliebten nach Paris abgesetzt hat, soll dessen Zwillingsbruder seine Stelle einnehmen. Giovanni findet bald Spaß an der Sache. Gelungene Satire. "Manchmal gibt es gute Nachrichten aus der italienischen Politik" (Gerhard Midding).

Regie:
Regie:
Roberto Andò
Darsteller:
Darsteller:
Toni Servillo, Valerio Mastandrea, Valeria Bruni Tedeschi, Michela Cescon, Anna Bonaiuto
Land/Jahr:
Land/Jahr:
I 2013
Dauer:
Dauer:
94 min

Anzeige

Anzeige


Anzeige

Anzeige