Stamm.tisch: Der zweite Blick - Reisegeschichten und andere Déjà vus

Sechs kurze Arbeiten, die sich ästhetisch und formal sehr unterschiedlich dem Phänomen des Unterwegsseins widmen: Der Bogen reicht von Hans Scheugls „Homeless New York 1990“, seinem Recut von „Black/White“, über Lisl Pongers stets sehenswerten Found-Footage-Essay „déjà vu“ (1999) bis hin zur Auseinandersetzung mit historischem Material wie in „oceano nox“ (2011), in dem sich Georg Wasner anhand von Wochenschaubildern dem Untergang der Titanic widmet.

Regie:
Regie:
Georg Wasner, Thomas Keip, Tim Sharp, Hans Scheugl, Borjana Ventzislavova, Lisl Ponger
Land:
Land:
Ö
Jahr:
Jahr:
1996-2011

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×