20,000 Days on Earth

Foto: Stadtkino


Ein etwas anderer Dokumentarfilm zu einer großen Musikerpersönlichkeit: Der Ablauf des unaufgeregten 20.000 Tages im Leben von Nick Cave - er fällt in sein 55. Lebensjahr - ist fiktiv, gibt jedoch nicht weniger Einblick in die Biografie und Kreativität des Kopfs der Bad Seeds, der heute mit Ehefrau und Kindern im malerisch dauerverregneten Brighton an der englischen Küste lebt und sich als stilsicherer "Dandy der Finsternis", mit dicken Goldringen und eleganter Limousine in Szene setzt.

Regie:
Regie:
Iain Forsyth, Jane Pollard
Land/Jahr:
Land/Jahr:
GB 2013
Dauer:
Dauer:
97 min

Anzeige

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×