Dos disparos

Mit aberwitziger Sachlichkeit folgt "Dos disparos" dem Fall eines jungen Mannes namens Mariano, der sich, einem plötzlichen Impuls folgend, eine Kugel in den Kopf und die zweite in den Bauch jagt und die Sache ohne gröbere Schäden übersteht - bis auf ein seltsam pfeifendes Echo, wenn er Flöte spielt.

Regie:
Regie:
Martín Rejtman
Darsteller:
Darsteller:
Rafael Federman, Susana Pampín, Benjamín Coehlo, Manuela Martelli
Land/Jahr:
Land/Jahr:
ARG/D/NL/Chile 2014
Dauer:
Dauer:
104 min

Anzeige

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×