We Come as Friends

© Filmladen


Seine Afrikareise führt den Filmemacher in den Sudan, als das Land eben in zwei Staaten zerfällt. Der christliche Süden und der muslimische Norden werden durch internationale Interessen getrennt, die neuen Konflikte sieht Sauper als Wiederholung alter Kolonialstrukturen. Wer in Wahrheit der größere Feind ist, der darf als Freund kommen.

Regie:
Regie:
Hubert Sauper
Land:
Land:
F/Ö
Jahr:
Jahr:
2013
Dauer:
Dauer:
105 min

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×