Schulter an Schulter

Nach dem Krieg ist vor dem Krieg: ein typisches Zeitzeugnis mentaler Wiederaufrüstung aus den (Film-)Trümmern des Ersten Weltkriegs. Vorfilm: "Das zerstörte Görz" (1917). - Einführung von Thomas Ballhausen.

Regie:
Regie:
Erwin Wratschko
Land:
Land:
Ö
Jahr:
Jahr:
1936
Dauer:
Dauer:
57 min

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×