Flüchtlinge

Während der Kämpfe um die mandschurische Hafenstadt Charbin (1928) führt ein in nationalchinesischen Diensten stehender deutscher Instrukteur vor den Sowjetrussen geflohene und völkerrechtswidrig verfolgte Wolgadeutsche auf den Heimweg ins Vaterland. Erster dramatischer Abenteuerfilm, der den Forderungen der neuen NS-Machthaber an die Filmproduktion genau entsprach und dafür den Staatspreis 1933/34 erhielt. (RoRoRo-Filmlexikon)

Regie:
Regie:
Gustav Ucicky
Darsteller:
Darsteller:
Hans Albers, Käthe von Nagy, Eugen Klöpfer, Ida Wüst, Veit Harlan
Land/Jahr:
Land/Jahr:
D 1933
Dauer:
Dauer:
81 min
Altersfreigabe:
Altersfreigabe:
Keine Angabe

Anzeige

Dieser Film läuft aktuell nicht in österreichischen Kinos.

Anzeige


Anzeige


Anzeige