Empfohlen

In der Fremde zu Haus

Ein Abend für Bruno Schwebel (geb. 1928 in Wien, gest. 2011 in Kalifornien), einen Maler und Schauspieler, der 1938 flüchten musste, in Mexiko landete und dessen Nachlass nun im Besitz der Österreichischen Exilbibliothek ist. Ursula Seeber führt durch den Abend, auf dessen Programm u.a. Ausschnitte aus der Dokumentation "In der Fremde zu Haus" stehen, die sich Mexiko als klassischem Exilland vor den Nazis widmet.

Regie:
Regie:
Hubert Canaval
Land:
Land:
Ö
Jahr:
Jahr:
2004
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Kinoredaktion empfohlen

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×