Loretta Fahrenholz: Spielformen

Die in Berlin und New York lebende Künstlerin schafft in ihren Filmen eine bewusste Verunklärung von Realitätsebenen. Dokumentarische Verfahren werden mittels inszenatorischer Elemente gebrochen, Rollenspiel und Improvisation kommt besondere Bedeutung zu. Loretta Fahrenholz stellt Filme von Leslie Thornton: "Peggy and Fred in Hell: The Prologue" (1985) sowie zwei eigene Filmarbeiten: "My Throat, My Air" (2013) und "Ditch Plains" (2013) vor.

Dauer:
Dauer:
67 min

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×