Freiheitsdrang

Touha po svobode

Der zweisprachige Dokumentarfilm bezieht sich auf neue Weise aufs Thema der Grenzlandschaft, und zwar anhand der Erfahrungen zweier Künstlerinnen. Beide leben nahe der Grenze, die eine im Waldviertel, die andere in Südböhmen. Die jeweilige Wahrnehmung des Lebens im österreich-tschechischen Grenzland war in ihrer Kindheit und Jugend auf beiden Seiten durch eine gewisse Verschlossenheit gekennzeichnet. Diese Barriere wurde mit der Öffnung der Grenze langsam abgebaut und durch gemeinsame regionale Identitäten ersetzt.

Regie:
Regie:
Lenka Ovcácková
Land:
Land:
CZ
Jahr:
Jahr:
2015
Dauer:
Dauer:
53 min

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×