Teorema

Ein ungebetener Gast dringt in die Familie eines reichen Italieners und bringt sie gehörig durcheinander: ein Ende in Wahnsinn, Fanatismus, exzessivem Sex. Pasolini verknüpft Marx und Katholizismus, "das kann man entweder subversiv finden oder als ein bisserl sehr allegorische Parabel" (C.C.). - Als Vorfilm: "La sequenza del fiore di carta" (1969).

Regie:
Regie:
Pier Paolo Pasolini
Darsteller:
Darsteller:
Terence Stamp, Silvana Mangano, Massimo Girotti, Ninetto Davoli
Land:
Land:
I
Jahr:
Jahr:
1968
Dauer:
Dauer:
98 min

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×