Eine/r zu viel und eine/r zu wenig

Kurzfilmprogramm mit Arbeiten von Borja Cobeaga: "Democracia" (E 2013), Martin Lund: "Home Game" (N 2004), Karolis Kaupini: "The Noisemaker" (LIT/SWE 2014), Gabriel Gauchet: "The Mass of Men" (GB 2012) sowie Yorgos Zois: "Casus Belli" (GR 2010). Durch den Abend führt Lisa Neumann, als Gäste haben sich Borja Cobeaga und Yorgos Zois angesagt.

Dauer:
Dauer:
65 min

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×