Die Straße

"Karl Grune erlangte Ruhm durch einen einzigen Film, in dem die Straße (Leitmotiv und Faszinosum des deutschen Expressionismus) gleichsam als Hauptdarstellerin und Handlungsträgerin, Irritation und dämonischer Strudel fungiert. Wie ein Fluss irisierenden Lichts strömt sie unter dem Heim des Helden durch die Nacht und entführt ihn in ein Ensemble aus Höhlen, Spielsalons und Schattenzonen." (Harry Tomicek) - Am Klavier: Gerhard Gruber!

Regie:
Regie:
Karl Grune
Darsteller:
Darsteller:
Eugen Klöpfer, Lucie Höflich, Anton Edthofer, Aud Egede Nissen, Max Schreck
Land:
Land:
D
Jahr:
Jahr:
1923
Dauer:
Dauer:
89 min

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige

Diese Filme könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×