Satanstango

Sátántangó

Halbgare, extrem beschwerliche Untergangsvision, angesiedelt irgendwo in der ungarischen Tiefebene: Verschlagene, tumbe Menschen, die auf den Erlöser warten, und verschlagene, gerissenere Menschen, die sich als der Erlöser ausgeben - letztere ziehen ersteren das Geld aus der Tasche, und alle zusammen versinken in Dreck und schwarzweißer Filmkunst. Dennoch gilt Béla Tarrs sechseinhalbstunden langes Werk unter Cinephilen längst als Kultfilm. (Mit Einführungsgespräch!)

Regie:
Regie:
Béla Tarr
Darsteller:
Darsteller:
Mihály Vig, István Horváth, Erika Bók, Putyi Horváth, László Lugossy
Land/Jahr:
Land/Jahr:
H/D/CH 1991-94
Dauer:
Dauer:
450 min
Altersfreigabe:
Altersfreigabe:
Keine Angabe

Anzeige

Für diesen Film gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige


Anzeige